Kontakt
Zahnarzt Troisdorf, Dr. Christoph Böhm
Pfeil

Kieferorthopädie / Mundvorhofplatten

Für die gesunde Entwicklung von Kinderzähnen

Wir ergänzen unser zahnmedizinisches Behandlungsspektrum mit der kieferorthopädischen Frühbehandlung von Kindern und der Korrektur leichter bis mittlerer Zahnfehlstellungen bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Kieferorthopädie / Mundvorhofplatten

Mundvorhofplatte / Frühbehandlung von Kindern

Mit der Mundvorhofplatte bieten wir Ihnen eine kieferorthopädische Behandlung an, mit der bei Kindern im Rahmen einer Frühbehandlung Fehlstellungen behandelt werden können. Schon ab dem 2. bis 4. Lebensjahr lassen sich mit den schnullerähnlichen Platten, die aus einem ovalen Mundstück und einem Griff bestehen, Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigieren. Die Mundvorhofplatten werden vor allem nachts getragen und sind oft auch einleitender Schritt zu einer weiteren Behandlung mit Zahnspangen.

Schädliche Lutschgewohnheiten und Fehlfunktionen

Bei kleinen Kindern ist das Hauptziel, schädliche Lutschgewohnheiten und andere Fehlfunktionen von Lippe oder Zunge zu beseitigen. Fehlstellungen durch Lutschen am Daumen, Fingern an der Nuckelflasche oder an anderen Lutschkörpern kann durch das Tragen einer Mundvorhofplatte entgegengewirkt werden. Die Mundvorhofplatte fungiert als Ersatz für den Lutschkörper und hilft, das Lutschen langsam abzustellen. Sie kann ebenso eingesetzt werden, um die Mund- und Kiefermuskulatur zu stärken.

Probleme der Zungenfunktion

Mit der Mundvorhofplatte können nicht nur Fehlstellungen behandelt, sondern auch Probleme in der Zungenfunktion reguliert werden, etwa bei einem falschen Schluckmuster. Für solche Problemstellungen haben die Mundvorhofplatten teilweise Zungengitter an der Innenseite, die die Stellung der Zunge sanft kontrollieren können.

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.